Tödliche Freundschaft
Kriminalistisches Kammerspiel in einem Akt.
Die Inszenierung basiert auf dem Theaterstück "Rope" von Patrick Hamilton. Die dramaturgische Bedeutung des Stücks hat bereits Alfred Hitchcock erkannt und ihm unter dem Titel "Cocktail für eine Leiche" ein filmisches Denkmal gesetzt.

Aufführungen Juni 2001 im Amateurtheater Kulisseum


Handlung:

Ein elegantes Appartement im London der 50er Jahre.
Brandon und Philipp, zwei Elite-Studenten aus Harvard, töten ihren "Freund" David Cantley. Das Motiv: ihre pervertierte Moral-Theorie vom Übermenschen. In ihrer Überzeugung intellektuelle Privilegierte zu sein, begehen sie einen "perfekten Mord" an einem sogenannten Durchschnittsmenschen, um damit ihre Überlegenheit unter Beweis zu stellen. Die Leiche verstecken sie in einer Truhe, auf der wenig später ihre Haushälterin Mrs. Wilson ein Buffet für die geplante Party anrichtet. Nach und nach erscheinen die Gäste, darunter Davids Vater, Davids Verlobte Janet, Kenneth, Mrs. Etwater - und vor allem Rupert Cadell, der Lehrer der Mörder aus Schulzeiten. Er ist die eigentliche tragische Person - denn er war es, der unbewusst Brandon und Philipp auf ihre mörderische Idee gebracht hat. Ruperts fatale, von ihm nur zynisch gemeinte Philosophie vom Übermenschen war von enormen negativen Einfluss auf seine beiden Schüler.
Je länger die Party dauert, desto mehr Verwunderung herrscht unter den Gästen, wo David wohl bleibt. Rupert wird misstrauisch, auch weil er Philipps steigende Nervosität bemerkt. Allmählich hegt er einen furchtbaren Verdacht ... Nach der Party schleicht sich Rupert unter einem Vorwand zurück ins Appartement, wo es zum spannenden Showdown kommt!


Besetzung:

BRANDON SHAWN,
Student .............................................. MARTIN MAYRHOFER


PHILIPP MORGAN,
Student .............................................. GERHARD BRUNELIK


DR. RUPERT CADELL,
ehemaliger Professor ................................. VOLKER WIMMER


JANET PARKER,
Davids Verlobte ...................................... INGRID KRAWARIK


KENNETH LAWRENCE,
Student .............................................. RODJA-RONALD PAVLIK


ANITA ETWATER,
Schwägerin Henry Cantleys ............................ BRÜNHILDE FERTH


HENRY CANTLEY,
Davids Vater ......................................... WOLFGANG WERSCHING


MRS. WILSON,
Haushälterin ......................................... GERTRUDE CIZEK

 

BÜHNE16-Kalender

Juni, 2017
MoDiMiDoFrSaSo
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
1
2
3
4
5
6
7
8
9

Amazon-Bestellungen über BÜHNE16

Unterstützen Sie BÜHNE16 mit ihrer Amazonbestellung.
So einfach geht es:
1) Banner anklicken
2) wie gewohnt auf Amazon einloggen und bestellen
oder beim nächsten Einkauf einfach
http://amazon.b16.at in den Browser eingeben.
Wir bedanken uns recht herzlich!

 

Suche

Anmeldung Newsletter

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!
"Hier klicken"

Keine Sorge, wir spammen Sie nicht zu, unsere Informationen
erhalten Sie nur wenige Male im Jahr.
Wir sagen herzlichen Dank im Voraus!
Ihr BÜHNE16-Team!

Fördermitglied / Patenschaft

Wenn Sie unsere Traditionsbühne unterstützen möchten,
freuen wir uns über Ihre einmalige Spende via PayPal
od. Kontoüberweisung!
Sie haben auch die Möglichkeit, eine Fördermitgliedschaft
(BÜHNE16-Patenschaft) abzuschließen!

Alle Infos dazu erhalten Sie unter
buehne@buehne16.at oder
der Tel.Nr.: +43 (0) 6991 797 38 31

Wir sagen herzlichen Dank im Voraus!
Ihr BÜHNE16-Team!

Kontakt

BÜHNE16  - Amateurtheater Wien "B16"
Ganglbauergasse 36/6
1160 Wien
ZVR-Zahl: 314622363

KartenTel:     +43 (0) 6991 519 18 24
Allgem.Fragen: +43 (0) 6991 797 38 31
Mail: buehne (ät) buehne16.at
Fax: +43 1 532 12 61 - 15449